Wie man ein USB-Laufwerk partitioniert

USB-Laufwerk Während viele Benutzer USB-Laufwerke verwenden, um Daten zu speichern und aufgrund der erhöhten Kapazität und geringen Größe immer mitzunehmen, müssen sie das USB-Laufwerk manchmal neu partitionieren. Da beispielsweise Windows 10 Version 1703 mehrere Partitionen auf Wechselmedien wie USB-Sticks unterstützt, wollen sie das USB-Laufwerk aufgrund seiner großen Kapazität in mehrere Teile aufteilen. Oder sie wollen die Partition auf dem USB-Laufwerk wiederherstellen, weil sie ein RAW-Dateisystem hat oder ein nicht unterstütztes Dateisystem.

Wie man ein USB-Laufwerk partitioniert

Wie funktioniert usb stick partitionieren windows 10 eigentlich? Wenn es um die Verwaltung von USB-Laufwerken geht, wird den Benutzern empfohlen, MiniTool Partition Wizard Free herunterzuladen, um die Arbeit zu erledigen. Der Grund? Als einer der besten Partitionsmanager für Festplatten ist MiniTool Partition Wizard Free nicht nur einfach zu bedienen, sondern auch voll von Fähigkeiten. So kann es beispielsweise Partitionen auf USB-Laufwerken erstellen/vergrößern/zusammenführen/aufteilen/löschen/formatieren, Partitionen auf USB-Laufwerke kopieren, USB-Laufwerke löschen und vieles mehr. Außerdem ist dieser Partitionsmanager auch für grüne Hände sehr einfach zu bedienen. Die übersichtliche Benutzeroberfläche und die benutzerfreundlichen Assistenten können Sie problemlos über die Schritte führen.

Um ein USB-Laufwerk zu partitionieren, lesen Sie die folgenden Hinweise:

Partition erstellen

Wenn sich keine Partition auf dem USB-Laufwerk befindet oder die Partition gelöscht oder verloren wird, müssen Sie eine neue Partition darauf erstellen, bevor Sie sie verwenden können. Hier ist, wie man den MiniTool Partition Wizard verwendet, um USB-Sticks zu partitionieren.

  • Schritt 1. Starten Sie den MiniTool Partition Wizard, um die Hauptschnittstelle zu erhalten. Wählen Sie dann im Bereich der Festplattenzuordnung den nicht zugeordneten Speicherplatz auf dem USB-Laufwerk aus und wählen Sie in der Aktionsleiste „Partition erstellen“.
  • Partition erstellen
  • Schritt 2. Passen Sie im neu entstehenden Fenster die Partitionsbezeichnung, den Partitionstyp, den Laufwerksbuchstaben, das Dateisystem, die Clustergröße und die Partitionsgröße an, indem Sie die Schiebereglerleiste verschieben oder die Partitionsgröße eingeben, bevor Sie auf die Schaltfläche OK klicken.
  • Schritt 3. Klicken Sie am Ende auf Übernehmen, um diese Änderung zu speichern.

Eigenschaften anpassen

Tipp: Sie können USB-Sticks mit Hilfe der integrierten Windows-Dienstprogramme partitionieren.

In der Datenträgerverwaltung (Sie können „diskmgmt.msc“ ausführen, um das Hauptfenster zu erhalten, oder Sie können mit der rechten Maustaste auf Diesen PC klicken, Verwaltung wählen und dann Datenträgerverwaltung, um diese Schnittstelle zu erreichen), mit der rechten Maustaste auf den nicht zugeordneten Speicherplatz des USB-Laufwerks klicken und die Funktion „Neues einfaches Volume“ aus dem Kontextmenü auswählen. Befolgen Sie die Anweisungen des Assistenten, um den Vorgang abzuschließen, indem Sie die Datenträgergröße, den Laufwerksbuchstaben, das Dateisystem, die Größe der Zuordnungseinheit und die Datenträgerbezeichnung selbst bestimmen.

Geben Sie in CMD die folgenden Befehle ein und beenden Sie sie mit der Enter-Taste.

Ist es möglich, mehrere Partitionen auf einem USB-Stick zu erstellen?

Da Windows 10 Version 1703 mehrere Partitionen auf Wechselmedien unterstützt, sind Benutzer gespannt, wie man mehrere Partitionen auf einem USB-Laufwerk erstellt. Schließlich nimmt die Kapazität des USB-Sticks immer weiter zu und es ist unklug, alles auf einen Schlag zu erledigen. Hier finden Sie den einfachsten Weg, diese Aufgabe zu erledigen.

MiniTool Partition Wizard Free ist auch die beste Empfehlung. Wie das, was wir eingangs erwähnt haben, bietet es die Funktion Split Partition, die hilft, eine Partition in mehrere Teile aufzuteilen. Darüber hinaus bietet dieser flexible Partitionsmanager mehr Lösungen. Detaillierte Schritte werden im Folgenden dargestellt:

  • Weg 1. Partition in mehrere Teile aufteilen – funktioniert für FAT- und NTFS-Partitionen
  • Schritt 1. Wählen Sie die USB-Laufwerkspartition aus und wählen Sie „Partition teilen“ in der Aktionsleiste.
  • Schritt 2. Im Fenster Partition teilen sehen Sie, dass der MiniTool Partition Wizard die Partition automatisch in zwei Teile teilt und deren Partitionsgröße für Sie bestimmt. Sie können den Schieber aber auch nach links/rechts bewegen, um die Größe der Partition selbst zu bestimmen. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche OK.
  • Schritt 3. Klicken Sie in der Symbolleiste auf Übernehmen und bestätigen Sie den Vorgang, wenn Sie eine Eingabeaufforderung erhalten.

Wiederholen Sie die obigen Schritte, wenn Sie mehr Partitionen benötigen.